5 Tipps, wie Ihre Kunden nach Ihren Behandlungen süchtig werden!

Wie Sie es schaffen, dass Kunden einfach nicht mehr ohne Ihr Kosmetikinstitut sein wollen. Suchtcharakter Kosmetik heißt das Zauberwort. Wie Sie Begeisterung schaffen und Ihre Kunden schon gleich nach dem nächsten Termin fragen, noch bevor Sie etwas sagen können! Möchten Sie genau das schaffen, dann gebe ich Ihnen heute 5 Tipps, wie Ihre Kunden nach Ihren Behandlungen süchtig werden!

Wie bekommen Ihre Behandlungen eine magische Anziehungskraft auf den Kunden?

Begeisterung beim Kunden schaffen und ihn so in den Bann ziehen, dass er ohne Kosmetikbehandlung bei Ihnen nicht mehr sein möchte - ist das nicht auch Ihr Wunsch als Kosmetikerin? Wie wäre es also, wenn Sie Ihre Kunden durch einfache Kleinigkeiten und beste Behandlungen so begeistern, dass sie direkt im Anschluss an die Behandlung nach dem nächsten Termin fragen? Schwierig? Nein, keinesfalls, denn ich habe es in meinem Institut früher selbst erlebt und spreche aus Erfahrung - ES GEHT! Wollen Sie wissen, wie? Dann lesen Sie weiter, wie einfach Sie es schaffen, mit nur 5 Tipps Ihre Kunden in Ihren Bann zu ziehen!

Tipp 1:

Wie gut kennen Sie Ihre Kunden? Machen Sie sich Notizen, was Ihre Kunden mögen, wo die Vorlieben Ihrer Kunden liegen?  Kennen Sie das Lieblingsgetränk Ihrer Kunden? Was meinen Sie, wie sich das für Ihre Kunden anfühlt, wenn ihr Lieblingsgetränk schon auf dem Tisch bereit steht, wenn sie zur Tür hereinkommen? Es hat ganz viel mit Wertschätzung zu tun. Ihr Kunde spürt, dass Sie sich mit ihm beschäftigen, er spürt, dass er von Ihnen wertgeschätzt wird und Sie sich sogar sein Lieblingsgetränk gemerkt haben. Dieses kleine Detail schafft Kundenbindung, denn es ist etwas, was dem Kunden sicherlich noch nicht so oft passiert ist. Aufmerksamkeit schafft Begeisterung.


Tipp 2:

Gehen Sie doch mal in sich und fühlen Sie in folgendes Erlebnis rein - wie würde sich dieses Erlebnis für Sie anfühlen? Folgende Situation aus Sicht der Kundin: Ihre Kundin friert leicht und liebt nichts mehr, als Wärme (wie die meistern Frauen…)  - warme Füße, warme Hände, warmer Rücken. Es ist Herbst und es wird derzeit deutlich kälter draußen. Die Kundin kommt aus 5 Grad Außentemperatur zu Ihnen ins Institut und bekommt von Ihnen nach der Begrüßung zuerst eine warme Kompresse, damit sie Ihre Hände aufwärmen kann und bekommt ebenso ein paar warme Socken für ihre kalten Füße.  Sie legt sich anschließend auf die Behandlungsliege und diese ist kuschelig warm und schnell ist auch ihr Rücken warm und entspannt. Dazu gibt es ein warmes Nackenkissen und eine weiche Decke. Und…. wie fühlt sich das an für Sie?

Ich hatte vor Jahren eine Kundin, die immer den letzten Termin abends hatte. Und in dem Moment, in dem sie sich auf die Behandlungsliege legte, kam ein kleiner Seufzer und sie sagte: „auf diesen Moment habe ich mich schon den ganzen Tag gefreut“ - und das war die vorgeheizte Behandlungsliege. Stellen Sie sich doch einmal vor, ich hätte vergessen, die Heizung rechtzeitig einzuschalten! Ich hätte ihr dieses wunderschöne Erlebnis verdorben.
Achten Sie in den kalten Jahreszeiten auf genug Wärme - es schafft oft kleine Erinnerungen an die Kindheit: wenn die Mutter dem Kind eine warme Decke gibt und es liebevoll in den Arm nimmt und drückt, damit es nicht frieren muss.

Jetzt müssen Sie Ihre Kunden nicht liebevoll in den Arm nehmen und drücken, aber eine paar warme Utensilien, wie warme Socken, Nackenkissen etc., können genau dieses wohlige Gefühl hervorrufen, damit sich Ihre Kunden rund um wohl und geborgen fühlen - auch das schafft Kundenbindung!


Tipp 3:

Ihr Kunde kommt zur JetPeel™-Behandlung, zur Hydrafacial™-Behandlung oder auch zum Needling oder zur Fruchtsäurebehandlung. Die Fruchtsäure muss in der Regel ein paar Minuten einwirken, bevor der nächste Step der Behandlung erfolgt.
Als ich als Jugendliche zur Kosmetikerin ging, hat es mich immer genervt, wenn bei jeder Einwirkzeit (damals noch Vapozon oder auch eine Maske) die Kosmetikerin aus dem Raum verschwand.
Wissen Sie, was ich mit meinen Kunden gemacht habe, während die Fruchtsäure oder das Enzympeeling 2-3 Minuten einwirkten? Eine kleine Nackenmassage - einfach ein paar streichende Massagegriffe im Nacken und meine Kunden wollten nicht mehr aufstehen - einfach, ohne zusätzlichen Zeitaufwand, Materialeinsatz von 2 Tropfen Öl nicht der Rede wert und ein Rieseneffekt für den Kunden. Suchtcharakter!


Tipp 4:

JetPeel™-Behandlungen sind in der Regel etwas lauter, als eine klassische Behandlung. Damit Ihre Kunden sich immer noch wohl fühlen, auch dann, wenn sie sehr geräuschempfindlich sind, geben Sie Ihren Kunden doch einen Handtuchturban um den Kopf. Am besten legen Sie das Handtuch in den kalten Jahreszeiten vorher kurz auf die Heizung, damit es etwas vorgewärmt ist. Geben Sie ihrem Kunden zuerst ein klein wenig Watte in die Hand, diese steckt er sich in die Ohren und darüber geben Sie den Handtuchturban - Ihre Kunden werden Ihnen einschlummern während der Behandlung, weil die Ohren geschützt und der Kopf warm ist. Können Sie im übrigen auch bei jeder anderen Behandlung machen - ob Hydrafacial™, Needling, Mezotix™ oder sonstigen apparativen Kosmetikbehandlungen - Wärme am Kopf ist immer schön!

Tipp 5:

Belohnen Sie Ihre guten Kunden ab und zu mit Besonderheiten, als Dankeschön, weil Sie regelmäßig kommen. Wie wäre es mit einer kleinen Handmassage während der Maskenpause? Oder eine kleine Fußmassage - 5 Minuten reichen und Sie haben Ihre Kunden begeistert - „Liebe Kundin, heute bekommen Sie ein kleines kostenloses Upgrade auf Ihre Behandlung. Während die Maske einwirkt, erhalten Sie eine entspannende Hand oder Fußmassage - womit darf ich Sie denn verwöhnen?“

Wer kann da schon Nein sagen? Auch hier: es kostet Sie keine zusätzliche Zeit, der Materialaufwand von ein paar Tropfen Öl ist so minimal, dass er nicht erwähnt wird und die Kundin fühlt sich enorm wertgeschätzt. Das bleibt der Kundin besser in Erinnerung, als eine Bonuskarte mit 5 %  oder 10% Rabatt. Berührung schafft immer Begeisterung.

Spüren Sie, was ich Ihnen sagen möchte? Es ist so wichtig, dass Sie jedes noch so kleinste Detail Ihre Kunden kennen - nur so können Sie sie begeistern.

Begeistern Sie mit Kleinigkeiten, begeistern Sie mit Wertschätzung, dann hat der Kunde nie die Veranlassung, ein anderes Institut auszuprobieren. Voraussetzung ist natürlich, dass Ihre Behandlung effektiv sind und die Kunden Ergebnisse sehen und spüren.

Wenn Sie einen Tipp brauchen, wie Sie effektive Behandlungsergebnisse schaffen, dann rufen Sie mich doch gerne einmal an, ich habe gerne Tipps für Sie, wie Sie Ihre Behandlungen optimieren können.


Viel Erfolg wünsche ich Ihnen!

Beate Schillings
Beate Schillings

Beate Schillings ist seit 35 Jahren in der Medizin- und Kosmetikbranche tätig, Sie hatte 17 Jahre ein eigenes Institut und kennt die Bedürfnisse der Kosmetikerin sehr genau. Mit der Gründung von PUVERO hat sie sich den Traum der eigenen, innovativen Kosmetikfirma erfüllt, mit dem Ziel, die Kosmetikerin auf Augenhöhe zu unterstützen.

+ Mehr erfahren

Das könnte Sie auch interessieren!

5 Tipps, wie Ihre Kunden nach Ihren Behandlungen süchtig werden!

Wie Sie es schaffen, dass Kunden einfach nicht mehr ohne Ihr Kosmetikinstitut sein wollen. Suchtcharakter Kosmetik heißt das Zauberwort. 5 kleine Tricks und Kniffe, die schnell enorme Kundenbegeisterung in Ihren Behandlungen schaffen, ohne, dass es Sie zusätzlich Zeit und Geld investieren müssen.

Artikel lesen

Lippenbooster schmerzfrei mit Wirkstoffen für Jet-Geräte

Wenn es um apparative Behandlungen geht, bin ich ein großer Fan des JetPeels™ - und was die Wirkstoffe für meinen JetPeel™ angeht, liegt meine Messlatte hoch, denn ich habe persönlich den Anspruch, dass diese vegan, effektiv und duftstofffrei sein sollten. Wie ist hier Ihr Anspruch?

Artikel lesen

Was ist eine der größten Herausforderungen der Kosmetikerin?

Kennen Sie das, wenn Sie als Kosmetikerin hart an Ihre Grenzen kommen? Wenn Hautbilder sich einfach nicht beruhigen wollen, egal was Sie tun? Woran könnte es liegen, wenn die Behandlungsergebnisse stagnieren und Sie und Ihre Kunden gefrustet sind? Es gibt Lösungsansätze.

Artikel lesen

Folgen Sie uns auf Instagram
und teilen Sie Ihr PUVERO-Erlebnis.

#Puveroskincare

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Wollen Sie mehr über unsere veganen Produkte erfahren? Dann melden Sie sich gerne mit Ihrer Email-Adresse an und Sie erhalten stets die aktuellen Infos. Selbstverständlich werden Ihre Daten streng vertraulich behandelt.

Zur Anmeldung
""
""

Jetzt anmelden und nichts mehr verpassen!